Meridian
halber Großkreis

Standlinie
Geometrischer Ort für alle Punkte, auf denen eine für die Ortsbestimmung gemessene Größe gleich ist.

Abl

Magnetkompaßablenkung
Winkel zwischen mißweisend Nord und Magnetkompaß-Nord, ausgehend von mißweisend Nord nach Osten mit der Benennung E (positives Vorzeichen), nach Westen mit der Benennung W (negatives Vorzeichen).

BS

Beschickung für Strom
Winkel zwischen der Bewegungsrichtung des Fahrzeugs durchs Wasser und der tatsächlichen oder beabsichtigten Bewegungsrichtung des Fahrzeugs über Grund.

Hinweis:
Kurs über Grund ist die Summe aus Kurs durchs Wasser und Beschickung für Strom.

BV

Besteckversetzung
Vektor vom Koppelort zum beobachteten Ort bezogen auf rwN.

BW

Beschickung für Wind
Winkel zwischen der Rechtvorausrichtung des Fahrzeugs und der tatsächlichen oder beabsichtigten Bewegungsrichtung des Fahrzeugs durchs Wasser.

Hinweis:
Kurs durchs Wasser ist die Summe aus rechtweisendem Kurs und Beschickung für Wind.

FdW

Fahrt durchs Wasser
Betrag der unter Berücksichtigung des Windes, des Seegangs und des Schiffsantriebs ermittelten Geschwindigkeit des Schiffes relativ zum Wasser.

FüG

Fahrt über Grund
Im Voraus bestimmter oder nach einer bestimmten Fahrtzeit ermittelter Betrag der Geschwindigkeit des Schiffes bezüglich des Meeresgrundes.

Fw

Fehlweisung
Winkel zwischen rechtweisend Nord und Magnetkompaß-Nord, ausgehend von rechtweisend Nord nach Osten mit Benennung E (positivem Vorzeichen), nach Westen mit der Benennung W (negativem Vorzeichen).

KaK

Kartenkurs
Winkel zwischen rechtweisend Nord und der der Navigationskarte entnommenen beabsichtigten Richtung des Weges über Grund.

KdW

Kurs durchs Wasser
Winkel zwischen rechtweisend Nord und der Richtung des Weges durchs Wasser.

KüG

Kurs über Grund
Winkel zwischen rechtweisend Nord und der Richtung des Weges über Grund.

KüGb

beobachteter Kurs über Grund
Winkel zwischen rechtweisend Nord und der beobachteten Richtung des Weges über Grund.

KüGk

Koppelkurs über Grund
Winkel zwischen rechtweisend Nord und der beabsichtigten Richtung des Weges über Grund.

MgFw

Magnetkompaßfehlweisung
Summe aus Magnetkompaßablenkung und Mißweisung.

MgK

Magnetkompaßkurs
Winkel zwischen Magnetkompaß-Nord und der Rechtvorausrichtung des Fahrzeugs.

MgP

Magnetkompaßpeilung
Winkel zwischen Magnetkompaß-Nord und der in die Horizontal-Ebene projizierten Richtung zum Objekt.

Mw

Mißweisung
Winkel zwischen rechtweisend Nord und mißweisend Nord, ausgehend von rechtweisend Nord nach Osten mit Benennung E (positivem Vorzeichen), nach Westen mit der Benennung W (negativem Vorzeichen).

mWK

mißweisender Kurs
Winkel zwischen mißweisend Nord und der Rechtvorausrichtung des Fahrzeugs.

mwP

mißweisende Peilung
Winkel zwischen mißweisend-Nord und der in die Horizontal-Ebene projizierten Richtung zum Objekt.

Ob

beobachteter Ort
Mit Hilfe eines Ortsbestimmungsverfahrens ermittelter Ort des Fahrzeugs.

Ok

Koppelort
Von einem bekannten Ort ausgehend, durch Zeichnung oder Rechnung unter Berücksichtigung aller vorhersehbaren Einflüsse (den Strom eingeschlossen) ermittelter Ort des Fahrzeugs.

Ol

Loggeort
Von einem bekannten Ort ausgehend, durch Zeichnung oder Rechnung unter Berücksichtigung aller vorhersehbaren Einflüsse, jedoch den Strom ausgenommen, ermittelter Ort des Fahrzeugs.

rwK

rechtweisender Kurs
Winkel zwischen rechtweisend Nord und der Rechtvorausrichtung des Fahrzeugs.

rwP

rechtweisende Peilung
Winkel zwischen rechtweisend-Nord und der in die Horizontal-Ebene projizierten Richtung zum Objekt.

SP

Seitenpeilung
Winkel zwischen der Rechtvorausrichtung des Fahrzeugs und der in die Horizontal-Ebene projizierten Richtung zum Objekt.